DON JUAN

"Wenn man ihrer Herr ist, gibt es nichts mehr zusagen, nichts mehr zu wünschen, all das Schöne der Leidenschaft ist vorbei." Diesem Motto folgend verlässt er seine frisch angetraute Ehefrau, um dem Ziel seiner neuen Eroberung nachzujagen. Er ist ein Mann, der sich vom Leben nimmt, was ihn vergnügt und befriedigt. Ein Narzisst, ein Spieler, der schließlich von übernatürlichen Kräften seine gerechte Strafe erhält: Don Juan!
Zwischen Diskussionen über Pick-Up-Artists, Sexismus und den Zweifel am Lebensentwurf Monogamie, ist uns der Verführer Don Juan näher denn je - und in gleichem Maße zuwider. Sein erbarmungsloser Narzissmus machen ihn zugleich zum Faszinosum und zum Monster. In uns allen steckt ein bisschen Don Juan und trotzdem wäre er wohl der Letzte, an den wir geraten wollen.

Mit: Ines Hollinger, Laura Maire, Sebastian Griegel, Jakob Tögel

Regie: Mathilde Lehmann

Bühne: Julie Junge

Kostüm: Mathilde Lehmann, Svenja Mangold

Dramaturgie: Theresa Kost

Theaterakademie August Everding und Hochschule für Musik und Theater München mit dem Master-Studiengang Regie (Leitung: Prof. Sebastian Baumgarten)

Premiere: Mittwoch 16. März 2016
Akademietheater München